Alle News anschauen

secco lab

Mit dem neuen Secco Lab erneuert Secco Sistemi seinen ständigen Einsatz für Produktqualität und Innovation: ein Labor für Forschung und spezielle Dienstleistungen für Produktion, Planung und Werkstatt.

 

Was ist Secco Lab

Ein strategisches Instrument im Dienst der Produktentwicklung
Eine Hilfe für das Betriebswachstum

Was macht Secco Lab

Forschung und Entwicklung innovativer Produkte
Beratung und Unterstützung bei der Planung
Ausbildung, Entwicklung und Prototyping
Effizienzprüfung
Produktzertifizierung

Wozu Secco Lab

Zur Investition in Know-how und Kompetenz
Zur Systembildung
Ausbildung für ein Projektbewusstsein

 

Ein strategisches Instrument im Dienst der Produktentwicklung

Kompetenz in der Industrietechnik, 60 Jahre Erfahrung, bewährte Zuverlässigkeit, ständige Suche nach Verbesserungsmöglichkeiten und Rücksicht auf den zeitgemäßen Kontext: All das veranlasst Secco Sistemi – den italienischen Marktführer in der Produktion von Fenstern, Türen und Stahlfassaden – zur Investition in ein strategisches Projekt: Secco Lab, eine Unternehmensstruktur für die Entwicklung, Kontrolle und Zertifizierung des Produkts.

Die Entscheidung, eine unternehmensinterne Struktur für spezielle Dienstleistungen einzurichten, belegt den Wandel in der industriellen Planungs- und Herstellungsmethode: Heute ist ein Produkt nicht mehr als auf sich selbst bezogene, in sich geschlossene Größe denkbar, sondern wird als Endergebnis eines Prozesses gesehen, an dem zahlreiche Kompetenzen in einem starken wechselseitigen Abhängigkeitsverhältnis der Hersteller, Fachleute und Werkstätten beteiligt sind.

Ausbildung für ein Projektbewusstsein

Secco Lab richtet sich an Fachleute. Es liefert Instrumente zum besseren Verständnis von Qualität und Leistungen verschiedener Systeme durch:

Beratung über den je nach speziellen Umweltbedingungen, Leistungsanforderungen und Ausdruckswünschen des Entwurfs zu verwendenden Türen- und Fenstertyp;

Entwurf und Entwicklung neuer Schließsysteme, mit denen sich Nicht-Standard-Probleme ad hoc lösen lassen;

Prüfung der Zuverlässigkeit des Produkts vor Ort, garantiert durch Ausstellung des renommierten Ift Rosenheim Partner-Zertifikats.

Secco Lab widmet sich der Ausbildung und Unterstützung des Personals von neuen oder Partnerwerkstätten, die mit der Fertigung von Fenstern und Türen nach Katalog oder ggf. ad hoc entworfenen Produkten betraut sind.

Secco Lab steht dem Personal zur Verfügung, das den Prototyp nach dem Stand der Technik herstellen und auf der Luft-Waser-Wind-Bank testen und dabei Kompetenzen, Effizienz und Sicherheit erwerben kann, auch um unvorhergesehene Probleme vor Ort zu erkennen und zu lösen.

Die Bedeutung der Systembildung

Die ständige Information und Weiterbildung der am Verfahren beteiligten Protagonisten – top-bottom und bottom-top – schafft einen dauerhaften wechselseitigen Austausch, der für alle Beteiligten Wachstum in der Qualitätskultur bedeutet, deren Grundsätze erfasst werden und deren Wert immer bewusster verbreitet wird.

Durch den von Secco Lab geförderten Austausch entsteht ein Netzwerk, über das sich der gesamte Prozess integrativ und koordiniert steuern lässt, von der Produktion der Profilstäbe über die Unterstützung bei technischen Problemen bis hin zum Vertrieb, wobei sich Kompetenz und Qualität auf oberstem Niveau bewegen.

Secco Lab ist ein Instrument, das Garantien für die auf den Markt gebrachten Produkte liefern kann; es gibt Kundschaft und Werkstätten so große Sicherheit, dass es häufig an der Leitung und Überprüfung der durchgeführten Arbeiten beteiligt wird.

Eine Hilfe für das Betriebswachstum

Die Rolle von Secco Lab beschränkt sich weder auf die Lieferung von Dienstleistungen und Schulungen noch auf die Netzwerkbildung.

Secco Lab stellt auch für Secco Sistemi ein Instrument zur Weiterentwicklung, Qualitätsprüfung und Verfahrensrationalisierung dar.

In ständiger Zusammenarbeit mit dem technischen Büro prüft Secco Lab Ideen und Projekte, stellt Prototypen neuer Systeme her und arbeitet an der Verbesserung der bereits im Handel befindlichen Systeme, um die Produktionszeiten zu verringern oder den Bau zu vereinfachen, wobei das garantierte und zertifizierte Leistungsniveau beibehalten wird.

Der direkte Draht zur Produktion, die sich nur ein paar Meter weiter befindet, gewährleistet beispielsweise die Optimierung der Profile durch Neudefinition der Toleranzen für eine immer effektivere Verarbeitbarkeit.